Home Hundehalterschulung Beratung vor Anschaffung

Beratung vor Anschaffung

Die meisten Menschen wenden sich selbstverständlich erst an mich, wenn Sie ihren 4-Beiner bereits angeschafft haben... In vielen Fällen bedaure ich das sehr, denn es kommt nicht so selten vor, daß "Mensch und angeschaffter Hund" nicht wirklich gut zueinander passen...

Wie kann das gemeint sein?

Eine Anschaffung des Hundes will in der Regel gut überlegt sein. Das heißt, im Vorfeld wird meist zwar tatsächlich überprüft, ob ein Hund mit alldem, was dieses Familienmitglied dann an Aufwand bedeutet, überhaupt in das Alltagsleben paßt. Wird die grundsätzliche Frage mit einem "Ja" beantwortet, geht es im nächsten Schritt meist um die Fragen: Welche Rasse, alternativ Mischlingshund, ein Welpe oder erwachsener Hund, vom Züchter oder doch aus dem Tierheim?

Schon bei der Auswahl der Rasse aber gibt es die Problematik, daß Hunderassen zeitweise "in Mode" geraten und dann gern als der "ideale Familienhund" propagiert werden, die Menschen die sich diesen anschaffen, dann aber tatsächlich erst bemerken, "was" sie sich angeschafft haben, wenn der Hund da ist und sich so gar nicht als der leichtführige, ruhige, kinderliebe und geduldige Famileinhund entpuppt!

Bei Mischlingshunden etwa vergessen viele sich damit auseinanderzusetzen, welche Rassen denn in dem "Mix" vereint sind und sie berücksichtigen in keiner Weise die einzelnen "Komponenten" bei der Auswahl des 4-Beiners.

Bei einem erwachsenen Hund bedenken viele nicht, daß dieser eine Vorgeschichte hat, die ihn geprägt hat und man gegebenensfalls mit bestimmten "Macken" leben lernen muß.

Nicht jeder ist also ein "Typ" für einen "gebrauchten Hund"... wie ich es immer nenne...Neben den rassespezifischen Charaktereigenschaften variiert natürlich auch das Temperament eines jeden Hundes, seine Stärke, sein Selbstbewußtsein und die "Energie", die der Hund ausstrahlt! Und genau hier hapert es oft in den Kombinationen "Mensch-Hund", die bei mir in der Hundeschule "landen". Viele Hundebesitzer haben - ohne es zu wissen - "eine Lebensaufgabe" an der Leine, müssen an diesem Hund "wachsen", um mit ihm auf Dauer ein glückliches und harmonisches Leben zu führen... Das meint, der Energielevel des Menschen und der des Hundes passen eigentlich so gar nicht zusammen. Eine für mich sehr spannende Aufgabe, dies über meine Arbeit "auszugleichen" und in die Waage zu bringen. Es bedeutet aber auch, dass der Mensch die Bereitschaft mitbringen muss, an sich zu arbeiten, denn der Hund wird so bleiben wie er ist und die einzige Chance ist die, daß der Mensch sich verändert. Das bedeutet natürlich "Anstrengung", auch ehrlich zu sich selber sein, sich verschiedenes auch einzugestehen... Dazu ist nicht jeder bereit... Nicht nur einmal habe ich gedacht und gesagt: "Ein Meerschweinchen oder Stoffhund wären besser gewesen..." Über all dieses kann ich Sie im Vorfeld beraten, damit der "optimal passende" Hund in die Familie kommt. Auch dafür bin ich gerne da: AHA-Erlebnisse schon im Vorfeld der Anschaffung zu schaffen, denn zu dem Zeitpunkt ist es noch viel einfacher.

In diesem Sinne freu ich mich auf Sie!

 

 
Kontaktinfo

Bärbel Mathesius-Zeumann
Losheimergraben 17
B-4760 Büllingen
Mobil B: +32 (0)474-174752
Mobil D: +32 (0)175-9562794
eMail: info@baerbelshundeschule.de

Who's Online
Wir haben 11 Gäste online